1 2 3 4 5

Nachdem der neue Fiat Panda auf der Frankfurter IAA erstmals dem internationalen Publikum vorgestellt worden ist, wird das Design des Fahrzeugs nun in einem Dokument des Fiat Centro Stile mit vielen sympathischen Details erläutert. Dazu gibt es eine humorvolle Beschreibung der neuen Stil- und Funktionsmerkmale.

Obwohl der neue Panda gegenüber seinem Vorgänger um einige Zentimeter gewachsen ist, ist er nach wie vor sehr kompakt. Dennoch erfüllt er höchste Sicherheitsstandards, und die großzügigen Dimensionen des Fahrgast- und Kofferraums konnten nochmals verbessert werden. Zusätzlich wird die Flexibilität durch zahlreiche Ablagen und eine Vielzahl von Sitzkonfigurationen erhöht.

Das neue Modell erhielt ein komplett neues Styling mit weichen, runden Linien an einem höchst effektiven Wagenkörper, der optimale Innenraumnutzung bietet. Die Fahrzeugfront zeigt mit ihrer leicht konvexen Motorhaube viel Persönlichkeit, die von einem eleganten, waagerechten Kühlergrill und rundlichen Scheinwerfern mit separatem Tagfahrlicht unterstrichen wird.

Auch die Seitenansicht ist insofern neu, als verschiedene Merkmale der zweiten Fiat Panda Generation gestalterisch neu interpretiert wurden. So etwa das dritte Fenster, das jetzt abgerundet besser mit der weichen Außenform harmoniert. So entsteht der Effekt einer ununterbrochenen verglasten Fläche, die sich bis hinten zu den senkrechten Rücklichtern erstreckt. Glatte, gerundete Formen finden sich auch in den Zierstreifen der Stoßstangen und an den Seitenblechen, die an die erste Panda Generation erinnern. Gleichzeitig unterstreichen sie stark den Gelände-Look des neuen Panda, der auch auf den strukturierten Radkästen beruht. Schließlich steht auch der untere Abschnitt der Heckklappe gegenüber dem Rückfenster über - wie beim bisherigen Modell. Dies vermittelt, in Verbindung mit der Seitenlinie, den Eindruck einer auf die Karosserie aufgesetzten Dachkonstruktion.

Die Innenausstattung orientiert sich an der gleichen stilistischen Note wie das Äußere. Das Ergebnis ist ein geräumiger, funktionaler und komfortabler Fahrgastraum, der den Vergleich mit Fahrzeugen höherer Klassen nicht zu scheuen braucht. Flexibilität war schon immer eine der Stärken des Panda, was durch die geteilte, verschiebbare Rücksitzbank und die vorklappbare Lehne des Beifahrersitzes unterstrichen wird, durch die eine durchgehende Ladefläche entsteht. Dieses Ausstattungsmerkmal ist in dieser Fahrzeugklasse einzigartig und bietet in Verbindung mit einer Cargo Box im Kofferraum einen flachen Ladebereich, mit dem der ganze Innenraum optimal genutzt werden kann.

Das Design des neuen Panda ist von modernsten Trends inspiriert und beruht auf dem Konzept, dass jeder Mensch seine eigenen Bedürfnisse hat, seinen eigenen Lebensstil, einen ganz individuellen Bezug zu den Dingen des Alltags und eine ganz eigene Art, diese in seinem Fahrzeug zu verstauen und wieder zu finden. Deshalb kann der neue Panda auch bei gemeinschaftlicher Nutzung auf ganz persönliche Art und Weise beladen