Willkommen bei den FAQs der Elektromobiliät

Laden - das A und O des elektrischen Vehicels

Wer muss geladen werden:

✅ BEV

✅ PHEV

  • Einfach und unkompliziert an öffentlichen Ladestationen: zB Tankstellen, Parkplätzen, Restaurants, Hotels, zu Hause oder auch am Arbeitsplatz
  • Die Dauer bis zum vollständigen Aufladen der Batterie variiert und hängt von der Batteriegröße, Ladetechnik im Fahrzeug und der Leistung der Ladestation ab
  • geladen wird die im Fahrzeug verbaute, sehr langlebige Lithium-Ionen-Batterie
  • Kosten sind abhängig von Anbieter, Ladegeschwindigkeit und Stromverbrauch des Fahrzeuges

✅ ÜBRIGENS: In Österreich werden Heimladestationen oder intelligente Ladekabel für den privaten Gebrauch mit € 600,- bis € 1.800,- gefördert.

 

Technisches Laden schnell erklärt:

  • Mit Wechselstrom AC-Laden = Wechselstrom wird in Gleichstrom umgewandelt - grundsätzlich wird damit jedes E-Auto geladen. Die AC-Ladeleistung variiert, je nachdem welches Ladegerät im Auto verbaut wurde
  • Mit Gleichstrom DC-Laden = die schnellste Möglichkeit sein E-Auto zu laden, vorausgesetzt Ihr neuer Flitzer vefügt über die technischen Vorraussetzungen.

Womit lade ich?

 

Zurück