Die Geschichte von VOGL + CO beginnt im Jahr 1919, als Konrad und Maria Vogl in der Grazer Leonhardstraße ein Handelsgeschäft für Fahr- und Motorräder eröffneten. Bereits vier Jahre später gründeten sie die Firma „Autohaus Vogl“, einen Automobil-Handel mit angeschlossener Reparaturwerkstätte.

1955 heiratete Sohn Oskar Vogl und übernahm mit seiner Frau Margarete das Unternehmen. Im selben Jahr folgte mit Alfa Romeo die Hauptvertretung für die Steiermark und das südliche Burgenland, 1957 Peugeot, 1960 der Handel mit Renault. Drei maßgebliche Bausteine der weiteren Erfolgsgeschichte des Grazer Familienunternehmens.

Die Zeit bis 1972 war geprägt von steter Expansion des Hauptbetriebes und dem Aufbau der beiden Zweigniederlassungen in Graz. Ab 1977 richtete sich der Blick auf den Rest der Steiermark - und ein regionaler Filialbetrieb folgte dem nächsten.

 

VOGL + CO Feldbach wurde im Januar 1999 als Renault-Betrieb mit 4 Mitarbeitern eröffnet.

Im Jahr 2004 folgte der erste Umbau, eine Ausstellungshalle für Alfa Romeo und die Werkstatt wurde erweitert!

In den Jahren drauf folgte auch die Marke Dacia.

Aufgrund schneller Erfolge wurden im Jahr 2012 die Ausstellungshalle nochmals erweitert und wir bekamen die Marke Nissan dazu.

2016 wurde der Standort zu einem Fiat Vertragshändler und Jeep Servicepartner.

Damit konnte VOGL + CO Feldbach sein Angebot und seinen Servicegrad massiv erhöhen: Geboten werden sechs Automarken, Gebrauchtwagen, sämtliche Werkstätten- und Serviceleistungen rund um Kfz und E-Auto!

Der Betrieb ist auf 18 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter angewachsen und wird von Karl Reicht mit viel Herz und Engagement geleitet.