Flotten- und Nutzfahrzeuge im Autohaus VOGL + CO

Sie sind auf der Suche nach einem geeigneten Fahrzeug für Ihr Unternehmen? Sie brauchen Autos für Ihre Vertriebsmitarbeiter/innen, bei denen das Preis-Leistungsverhältnis passt? Sie möchten sich zu Ihren Fördermöglichkeiten beraten lassen?

Dann sind Sie bei VOGL + CO richtig! Bei uns finden Sie ein breites Spektrum an Marken und Modellen, aus denen Sie Ihren Fuhrpark zusammen stellen können. Dabei gilt: Jedes Auto kann zum Firmenwagen werden, doch bringen viele Fahrzeuge ihre eigenen Vorteile mit sich.

Unsere leichten Nutzfahrzeuge (bis 3,5 Tonnen) der Marken Renault, Dacia, Nissan und Fiat Professional können z.B. exakt auf Ihre Anforderungen zugeschnitten werden: von der Fahrzeugumrüstung über Fahrzeugaufbauten bis hin zur Fahrzeugeinrichtung - mit unseren Partnerunternehmen sind wir auf alle Umbauten spezialisiert. 

Fördermöglichkeiten für Elektro- & Hybridfahrzeuge

Auch die Anschaffung von Elektro- oder Plug-in-Hybridautos kann – nebst emissionsfreiem Fahren bzw. sparsamem Verbrauch und dem damit verbundenen klimaschonenden Aspekt – gleich mehrere Pluspunkte für Ihr Unternehmen mit sich bringen:

14 % Investitionsprämie + Förderungen bis zu € 5.000 für E-Autos!

Für reine Elektrofahrzeuge können die neue Investitionsprämie vom aws (austria wirtschaftsservice) in Höhe von 14 % plus ca. 5.000 € Elektromobilitäts-Förderung (staatliche Förderung + Importeursanteil) beantragt werden.

Einschränkend gilt für die Investitionsprämie, dass das Elektrofahrzeug einen Bruttolistenpreis (Basismodell ohne Ausstattung) von € 60.000 (Klasse M1 und ≤ 2,0 Tonnen höchstzulässiges Gesamtgewicht) bzw. zur Güterbeförderung (Klasse N1 und ≤ 2,0 Tonnen höchstzulässiges Gesamtgewicht) nicht überschreiten darf. Die E-Förderung erhalten nur Fahrzeuge mit einer vollelektrischen Mindestreichweite von 50 km und einem Basislistenpreis bis max. € 60.000,-

7 % Investitionsprämie + Förderungen bis zu € 2.500,- für Plug-in-Hybride!

Für Plug-in-Hybridautos gibt’s 7 % aws Investitionsprämie sowie € 2.500 Elektromobilitätsförderung (staatliche Förderung + Importeursanteil), solange Mittel in den Fördertöpfen vorhanden sind.

Einschränkend gilt für die Investitionsprämie, dass das Plug-in-Hybrid-Fahrzeug eine vollelektrische Mindestreichweite von 40 km aufweisen muss und einen Bruttolistenpreis (Basismodell ohne Ausstattung) von € 70.000 nicht überschreiten darf. Die E-Förderung erhalten nur Fahrzeuge mit einer vollelektrischen Mindestreichweite von 50 km und einem Basislistenpreis bis € 50.000,-

Und übrigens: Wer ein Elektroauto als Dienstfahrzeug nutzt, zahlt keinen Sachbezug und so entfällt auch der Dienstgeberanteil.

 

Besuchen Sie unsere Flotten- und Nutzfahrzeug-Experten an unseren 14 Standorten und lassen Sie sich beraten!

 

Auszug aus "aws Investitionsprämie / Impuls für Wachstum":

Förderungsfähig sind Neuinvestitionen in das abnutzbare Anlagevermögen, die zwischen dem 01.09.2020 und 28.02.2021 bei der aws beantragt werden. Mit den Investitionen darf nicht vor dem 01.08.2020 begonnen worden sein, wobei als Beginn die folgenden Maßnahmen gelten: Bestellungen, Lieferungen, der Beginn von Leistungen, Anzahlungen, Zahlungen, Rechnungen, Abschluss eines Kaufvertrags oder der Baubeginn der förderungsfähigen Investitionen. Weiters muss mit der Investition jedenfalls vor dem 01.03.2021 begonnen worden sein.

 

Hier geht’s zum PDF "aws Investitionsprämie / Impulse für Wachstum"