Unser Werkstatt-Plus

Wir halten Ihr Fahrzeug in Schuss!

Wir sind mit 14 Kfz-Fachwerkstätten in der Steiermark und dem Südburgenland für Sie da,

  • damit Sie sicher im Straßenverkehr unterwegs sind, 
  • lange Freude mit Ihrem Fahrzeug haben und
  • dessen Wert auf hohem Niveau erhalten bleibt.

Die Gründe für einen Werkstattbesuch sind vielfältig - man denke an Karosserie-, Lack- oder Hagelschäden, pfeifende Klimaanlagen oder defekte Reifen - und stehen wie Pickerlüberprüfung und Service auf der Beliebtheitsskala meist weit unten.

Umso mehr Ansporn für uns, Ihren Besuch in der Werkstatt so angenehm und effizient wie möglich zu gestalten! 

Was lohnt sich wann?

Verbinden Sie Pflicht mit Kür und gönnen Sie Ihrem Fahrzeug jene Behandlung, die seine Lebensdauer erhöht und seinen Wert erhält. Unsere KundendienstbetreuerInnen beraten Sie zum optimalen Servicepaket passend zu Zustand und Alter Ihres Fahrzeugs. Folgende Leistungen werden on top zum klassischen Werkstatt-Angebot in unseren VOGL+CO-Werkstätten angeboten:

  • Räder-Servicepakete
  • Motor-Spezialreinigung
  • Klimaservice
  • Außen-/Innenreinigung
  • Innen-Desinfektion
  • Unterboden- und Hohlraumschutz

 

FLYER Zusatzleistungen mit Preisbeispielen

Aktuelle Sommeraktion:

Kommen Sie zum Klimacheck 2021

Nutzen Sie noch jetzt vorm Sommer und Ihrem Urlaub unsere zwei Pakete zum Klimacheck:

  • BASIC PAKET 5 CHECKPUNKTe* um € 48,-- 
  • UPGRADE PAKET 5+8 CHECKPUNKTe* um € 150,--

Hier gehts zu den Klimacheck Paketen 2021

 

* Aktionszeitraum: 17.06.2021 - 15.08.2021 l Etwaig benötigte Ersatzteile nicht im Preis enthalten.

Wozu Ihnen unsere Experten im Frühling raten ...

Reifenwechsel mit Frühlingscheck verbinden!

Die Winterreifenpflicht endet mit 15. April. Damit Ihr Räderwechsel optimal in Ihren Terminkalender passt, reservieren Sie Ihren Werkstatt-Termin am VOGL +  CO-Standort in Ihrer Nähe gleich hier und jetzt!

Und weil der Winter mit Rollsplit, Salz und Co. an jedem Fahrzeug seine Spuren hinterlässt, empfielt es sich, den Räderwechsel mit einem professionellen Frühlingscheck zu verbinden. Was wird dabei kontrolliert?                                                                                                                                                                                             

1. Zustandskontrolle Wischerblätter

8. Funktionskontrolle Klimaanlage

2. Sichtkontrolle Windschutzscheibe

9. Sichtkontrolle Unterboden

3. Funktionskontrolle Scheibenwisch- und Scheinwerfer-Waschanlage

10. Sichtkontrolle Stoßdämpfer

4. Zustandskontrolle Bereifung (Profil, Luftdruck, Alter, Verschleiß)

11. Sichtkontrolle Auspuffanlage

5. Sichtkontrolle Bremsscheiben und -klötze

12. Sichtkontrolle des Kühlsystems auf Dichtheit

6. Kontrolle Scheinwerfereinstellung (Beleuchtung, Leuchttiefe)

13. Zustands- und Spannungskontrolle des Keilriemens

7. Funktionskontrolle Batterie

14. Kontrolle der Flüssigkeitsstände: Bremsflüssigkeit, Kühlflüssigkeit, Motoröl, Scheibenreinigungsmittel

 

Alfa Frühlingscheck  Jeep Frühlingscheck  Fiat Frühlingscheck

Häufig gestellte Fragen und die Antworten unserer Kfz-Techniker:

Wozu Räder wuchten und wie oft?

Die intensive Nutzung von Rädern kann zu einer ungleichen Masseverteilung führen. Diese wiederum kann Vibrationen, eingeschränktem Fahrkomfort, beschleunigtem Reifenverschleiß und Schäden am Fahrwerk nach sich ziehen. Da die Belastung Ihrer Räder von veschiedenen Faktoren wie Fahrverhalten, Alter und Gewicht des Fahrzeugs oder geographischen Gegebenheiten abhängt, gibt es keine Faustregel für das richtige Intervall zum Auswuchten von Rädern. Unsere Kfz-Experten nehmen aber gerne eine Begutachtung Ihrer Räder vor und geben Ihnen eine individuelle Empfehlung. Wenn Sie bemerken, dass Ihre Reifen sich deutlich ungleich abfahren, oder Sie beim Fahren Vibrationen oder ein Flattern Ihres Lenkrads spüren, sollten Sie aber gleich eine unserer 14 Fachwerkstätten aufsuchen, um eine Unwucht oder andere Ursachen auszuschließen. 

Warum den Unterbodenschutz erneuern?

Außen hui, unten pfui - vielleicht kennen Sie das von einer privaten Gebrauchtwagen-Anschaffung*?

Auf den ersten Blick sieht das Wunschauto ganz passabel aus, aber nach Besichtigung durch Ihren Kfz-Mechaniker, macht dieser ein betretenes Gesicht: Der Unterboden ist hin, von Rost zerfressen. Wie es dazu kommen kann? Die Unterseite von Fahrzeugen ist ständig Witterungseinflüssen ausgesetzt. Die Unterbodenversiegelung eines Neuwagens bietet einige Jahre Schutz, aber leider nicht ewig. Deshalb gehört die Unterseite Ihres Autos regelmäßig auf Risse und Löcher in der Schutzschicht kontrolliert und der Unterbodenschutz gegebenenfalls erneuert. 

Das Auftragen des Mittels auf Wachs- oder Ölbasis ist jedoch kein Kinderspiel. Besonders wichtig sind einerseits die Vorbehandlung - alter, beschädigter Unterbodenschutz, Rost und Schmutz müssen feinsäuberlich runter - und andererseits das Wissen, wo die dickflüssige Paste überhaupt aufgepinselt bzw. aufgesprüht werden darf. Hier ist besondere Vorsicht geboten, denn bei weitem nicht alle Teile des Unterbodens sollen mit dem Unterbodenschutz in Kontakt kommen! 

Mithilfe einer Hebebühne und professionell von unseren geschulten Kfz-Technikern aufgetragen ist Ihr Fahrzeug aber wieder lange und zuverlässig vor Korrosion, Split und Steinschlag geschützt.

*Deshalb Ihren Gebrauchten mit 120-Punkte-Check immer bei uns kaufen!

Wozu den Motor schamponieren?

Verbrennungsrückstände, die sich im Motoröl anreichern, können zu Ablagerungen und Schlamm führen, und so die Motorleistung beeinträchtigen. Wenn Sie Ihrem Motor ab und zu was Gutes tun wollen, lassen Sie diesen von unseren eigens dafür geschulten Mitarbeitern mit dem Castrol Engine Shampoo behandeln. Dieses wird dem Motoröl vor dem Ölwechsel in entsprechender Menge beigefügt, dann im Leerlauf umgewälzt und anschließend mit dem Motoröl abgelassen.